Ritter Andreas von Wolfsfurth

AndreasIm Jahre des Herrn 1182 wurde ich als zweiter Sohn des Ritters Raso von Wolfsfurt auf dem Wehrhof Gut Hoheneich geboren. Als zweit Geborener stand mir offen als Novize in einen Orden einzutreten und somit den Irdischen Reichtümern zu entsagen oder aber mich zunächst auf dem Kreuzzug beweisen um mir selbst mein Auskommen und Amt zu verdienen. Mit dem Ritter bei dem ich als Page und später dann auch Knappe diente zog ich mit einer Delegation unseres Herrn Arnold II. von Kleve, Graf von Heinsberg, ins Heilige Land. Wappen_David_Andreas

Nach dem unsere Zeit im Heiligenland vorüber war, und ich mittlerweile schon einige Zeit Knappe, zogen wir zurück in die Heimat. Auf diesem langen und beschwerlichen Marsch gerieten wir schließlich bei der Alpenüberquerung in einen Unwetter. In diesem wurde mein Ritter, Gott erbarme sich seiner Seele, von einem Blitz erschlagen. Also begleitete ich von nun an unseren Tross als Sergeant. In der Heimat angekommen diente ich meinem Herrn weiterhin als Sergeant. Dieser stellte mir in Aussicht, dereinst das Amt meines Vaters zu übernehmen da mein Bruder das meines Großvaters übernommen hatte.

Manesse Andreas_klein

 

 

 

 

 

 

Falls Euch der Beitrag gefällt, bitte teilen....Share on Facebook
Facebook
Share on Google+
Google+
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin