Feldbrot

Was darf es denn zu Essen sein?
Antworten
Benutzeravatar
joakim
Administrator
Beiträge: 95
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2017, 14:47
Kontaktdaten:

Feldbrot

Beitrag von joakim » Donnerstag 5. Januar 2017, 10:44

http://www.lomion.de/Mittelalterrezepte ... dbrot.html

2 Tassen dunkles Roggenmehl
1 Tasse Gemüsemehl (aus verschiedenen Sorten getrockneter Bohnen, gemahlen)
1 TL Meersalz
½ Tasse Weißweinessig
2 EL Wildblumenhonig
1 Tasse Wasser

Mehl und Salz mischen, eine Vertiefung hineindrücken
Essig, Honig und Wasser mischen, in die Vertiefung geben, gut einrühren
Durchkneten und ausrollen
In 8 Teile teilen, flachdrücken, in einer Pfanne jeweils 2 min auf jeder Seite braten

Variation: Im Ofen bei 230°C backen

Variation: Statt dem Bohnenmehl gemahlene Nüsse (Haselnüsse, Walnüsse, Bucheckern, Ahornfrüchte) nehmen

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast